Artikel zu vergleichbaren Themen

7 Kommentare

  1. Pingback: Die 10 Lügen der Schulmedizin . . . | Liebe – Isst – Leben | website-marketing24dotcom

  2. 2

    Mathias

    Hallo,

    ich wurde 2 mal an der Bandscheibe operiert, nach dem 1 mal konnte ich gar nicht mehr laufen und sollte in den Rollstuhl, nach betteln und flehen, wurde der Op Arzt nochmal kontaktiert, der entschied sich nochmal nach zuschauen an was das liegen könnte .

    Also Krankentransport ins Haupt Klinikum, nach erneuten MRT, wurde 2 Bandscheibenvorfall entdeckt und darauf folgenden Tag operiert.

    Im Autwachraum, hatte ich schmerzen wie Sau bis Heute, wurde gefragt was los sei, wurde gesagt paar mg davon und davon. Was ungewöhnlich, an der Sache war hing an meheren Trops schon nach der Operation. Nach dem ich das Zeug injektziert bekam , war ich dann weg.

    Wurde mich schmerzen entlassen, ohne nach den Grund geforscht zu haben.
    Nachdem ich beim Arzt vorstellig wurde, lies der mich wieder ins Krankenhaus einweisen.

    Dort gab es Injektionen, Trops bis zum abwinken, nichts half. jetzt kommt es.

    Nachdem ich in Behandlung im Krankenhaus war , die schmerzen stärker wurde ich in eine Reha Klinik geschickt zur Rehabilitation , zur Vorbereitung auf Berufsleben.

    War dort der einzige Schmerzpatient , nahm reichlich Medikamente , konnte kaum was machen , wobei alle anderen Sport Training usw absolvierten.

    Durfte an nichts teilnehmen auf Grund der Schmerzen. Selbst laufen im Wasser ging nicht , und das Training war nicht möglich. Mit Hilfsmitteln um ins Wasser zu gelangen konte ich etwas planschen.

    Nach Klinik bekam ich Arbeitsunfähig ausgestellt,
    Wieder zum einweisenden Arzt, der mich in Schmerzklinik schickte, dort wurde man behandelt als Simulant, Arbeitsfaul usw. Was man sich dort anhören mußte war echt der Hammer. Nachdem ich dort vollgepumpt wurde wieder mit Schmerzmedikamenten, es keinerlei Wirkung gab. Bekam ich Schmerzpumpe eingesetzt.

    Die aus Kostengründen wieder entfernt wurde, es lindert zumindest die schmerzen, obwohl man nicht wirklich noch klar war. Aber lieber zugedröhnt als die Schmerzen zu stark zu spüren.

    Nachdem das nicht greifte, und die Pumpe wieder entfernt wurde aus Kostengründen.
    Wurde nach meheren Infektionen, eine Flüssigkeit gespritzt, zu der Zeit noch die in die Schmerzpumpe , es lähmte den Körper Unterleib . Nachdem der Schmerz , quasi das Medikament nicht die Wirkung erreichte, wurde die Dosis erhöht.

    Beim 2 mal , war die Dosis so das bis hoch Oberkörper und Arme alles komplett lahm gelegt war. Selbst, wenn man versuchte sich zu bewegen ging nicht.

    Nachdem, ich merkte es ging mir besser, begann ich aufzustehen, wollte dann gleich wieder zu viel weil ich dachte es ist vorbei. Was Trugschluss war, brach auf einmal zusammen.

    Die Schmerzen wieder da und das zittern der Beine, haupt rechtes Bein wurde stärker und der Schmerz bei Bewegung noch mehr.

    Nachdem, die Ärzte keinen Rat wussten, wurde ich in Psychatrische Abteilung geschickt stationär, ich war stinke sauer , keiner nahm mich Ernst.

    Sagte, denen Klip und Klar ich habe Schmerzen körperlicher Seite. Und nicht die andere.
    Wurde dann 10 Wochen in Psychatrische Behandlung geschickt, sorry das brauch keiner wirklich, es sei den willst verblöden. Mit meinen Schmerzen die ganze Zeit, in den Fängen der songenannten Ärzte oder Betreuer. Obwohl man mit schmerzen , wenig Freundlich ist oder aufgeschlossen. Bei Kopfschmerzen , will man seine Ruhe und keiner der einen Nervt.

    Wurde nicht beachtet noch weniger die Tatsache , das ich immer weniger laufen konnte oder lange stehen. Diese Toutur, spielten die voll aus, so das natürlich der Krankenkassen Beitrag zu entrichten war.

    Dann Ärger mit Arbeitsamt zwecks Nahtlosigkeitsregelung, die die Behörden nicht mal kannten. Gesetze, die zwar da sind, aber keiner Informiert wurde.

    Ebenfalls Jugendamt, das selbe Problem die Sozial Dienste sagten mir vom Krankengeld soll ich meine Genesung bezahlen und wäre befreit vom Unterhalt. Trugschluß

    Krankengeld , selbst davon mußt zahlen wie ist denen Egal, zum Glück lieh meine Oma mir das Geld. Nachdem, der Streit da war Arbeitslosengeld 1 Nahtlosigkeit oder Hartz 4 oder Rente, stand ich lange Zeit ohne Geld da. Ging bis vors Gericht, all das in meinen Zustand.

    Bekam Recht was mir nichts brachte ausser eben Arbeitsverhältnis wurde gekündigt nach 7 Jahren und Abfindung konnte Firma einbehalten, weil wegen krankheitsbedingt.
    Bekam eine kleine pauschale für meine Jahre in der Firma. das wars, alle Jahre umsonst, all die Arbeitszeit umsonst. Das ist der Dank.

    Verlor meinen Job und wurde krankheitsbedingt gekündigt, mein job war mein Leben, hatte immer viele Überstunden, viele Urlaubstage offen, weil ich diese nicht brauchte. Zudem, konnte ich mir trotz Job rund um die Uhr nichts leisten.

    Nach Entlassung Psy Klinik, sollte ich stationär wechseln zu Ampulant Psy Klinik.
    Stellte ich dort vor , wurde dann dort weg geschickt, weil die dort gesehen haben, das ausser das ich die Medikamente fressen muß, die einen etwas nicht ganz klar im kopf lassen, das es körperliches Problem ist.

    Mit dieser Aussage, wieder zum Einweisenden Arzt.
    Der schickte mich dann zu einen anderen Spezialisten in Dresden.

    Der verspottete mich genauso, Arbeitsfaul usw.

    Paar Wochen später rief er mich an , sagte mir hätte sich die alten MRT Bilder mit Kollegen angeschaut, und wahrscheinlich Neuer Bandscheiben Vorfall. Und muß dringend operiert werden, nach dem Neuen MRT Bild

    Aber brauchen wieder Neues MRT, weil es zu alte wäre. Nun warte ich,
    schon über 6 Monate auf Termin zu MRT.

    Kann nur liegen, meine Beine funktionieren durch das liegen kaum noch, die schmerzen,
    werden im Liegen erträglicher.

    Jedoch sobald ich kurz Toilette gehe oder andere Dinge versuche zu machen, braucht es nicht sehr lange und ich muss mich wieder legen. Weil , die schmerzen mich noch wahnsinnig machen. Kann nur liegen, Haushalt geht unter und keine Ärztliche Behandlung oder Hilfe oder sonstiges.

    Bin relativ Hilflos ausgeliefert das mit 33 Jahren, nur liegen und das Leben, läuft an mir vorbei. Meine Wünsche alle Pfutsch, weil ich 1 mal zum Arzt gegangen bin, obwohl ich in meinen Beruf nie krank war oder gefehlt einmal und dann am falschen Arzt gestrandet.

    Ich kann den Behandlungsablauf nicht verstehen, noch weniger gibt jemand zu das die Ärzte gepfuscht haben, aber durch die Blume wird einen nur gesagt, soll mit der Behinderung anfangen zu leben. Was mich zum Schluss kommen lässt , hier ist was faul, aber leider bin ich nicht im Stande, es zu beweisen.

    Man verkümmert in seiner Wohnung, ohne jegliche grosse Hilfe, wenn ich einkaufen fahre max 5 km , baller ich mich mit Medikamenten zu das ich irgendwie was zu essen habe. Warte im Auto, und meine Schwester erledigt diesen Einkauf. In der Zeit muß ich mich legen, dann ca 1 h später fühle ich mein rechtes Bein kaum noch, was bis in die Zehen zieht, bis die Taubheit startet, Ab dem Zeitpunkt, muß Ziel sein noch irgendwie nach Hause zu kommen.

    Zur Zeit beziehe ich Rente, die befristet wurde. Nun läuft die wieder aus und das ganze ärztliche Verfahren beginnt aufs Neue.

    Wobei ich nur eins möchte , wieder gehen Spass haben und vorallem schmerzfrei zu werden. Wieder arbeiten gehen zu können, mich wieder um meine Kinder kümmern zu können und einfach Leben.

    Im Moment, gehe ich jeden Monat zum Arzt, hole meine Medikamente ab und baller mich damit zu , das ich wenigstens noch etwas habe, wenn man schon nicht mehr stehen, laufen, gehen oder kaum sitzen kann. Im Auto brauche ich schon Kissen, im Rücken Bereich.

    Bei der Operation 1 ist was schief gegangen, was Operation 2 auf dem Plan rief.
    Dann, habe ich eine abgestorbene Fläche auf dem Rücken, nach der Operation und durch die Operation komplett entzündeten Rücken durch Akne Befall, der auch auf die Wirbelsäule drücken. Meine Beine, nach der 2 Operation waren völlig im Arsch, kaum noch Kraft in den Muskeln, denke durch den Eingriff, durch das Knien, sind die Beine beide nun im Arsch, dazu ebenfalls der Grund, für die schmerzen, das sie den Nerv berührt haben oder verletzt. Der die schmerzen nun verursacht. Die Pharma Industrie verdient , gut an mir noch.

    Wobei, es kein Leben ist, hin zu vegetieren und alleine zu sein.
    Aus der Traum, Frau zu finden, Neues Leben zu starten, das Dank unserer Ärztlichen Behandlung.

    Wer mir helfen kann mit Rat und Tips, wäre super.
    Habe kein Geld und durch meinen Zustand, kann ich keine längeren Strecken sitzen,stehen, oder gehen. Also bleibt nur liegen, dazu bräuchte ich Arzt, der Transport organisieren könnte. Und ausserhalb von Sachsen Ärzte sitzt.

    Aber bekomme keinerlei ärztliche Hilfe oder Behandlung noch und liege vor mich hin, im Stich gelassen von allen und jeden.

    Man distanziert sich von der Sozialen Aussenwelt, verliert Freunde und das Gefühl das , dass Leben einen Sinn haben soll.

    Mathias

    Ärzte wird man nur hier rumgeschickt, weil alle untereinander Verträge haben

    Reply
  3. 3

    Reiner Niessen

    reiner niessen

    leider wird immer noch die meinung vertreten das bandscheiben nicht regenerierbar wären.
    man betrachte die offizielle rückengymnastik.
    sie stärkt unter anderem gezielt die längstverlaufenden muskelpatien.
    das ergebnis ist das sich das system zusammenzieht.
    wer will denn so etwas, frage ich.
    besser wäre es sie zu erschlaffen und vorzugsweise die querverlaufenden muskelpatien zu verstärken damit in wenigen tagen ein natürliches korsett entsteht.

    auch sollten fachleute der schulmedizin mittlerweile wissen wie man den blutdruck rund um die wirbelsäule erhöht damit die bandscheiben sich unter künstliche erzeugtem fieber wieder regenerieren lassen.

    ich bin leider nur ein schulmedizinischer laie und gehe etwas unbedarfter an das problem heran.
    ich denke aber das einige beispiele zum nachdenken reichen sollten.
    http://www.bios-logos-thailand.com/pb-35.html
    http://www.bios-logos-thailand.com/pb-38.html

    dieser komentar ist nicht für reklame gedacht da die aufnahmekapazität der kleinen einrichtung äußerst begrenzt ist.
    es geht einfach nur darum kritik zu erzeugen damit die teuer versicherten endlich aufstehn und zu ihrem arzt gehen und bitte mit behandeln aufzuhören und mit dem heilen anzufangen.

    gruß reiner

    Reply
  4. Pingback: Die gefährlichen Nebenwirkungen von Aspirin | Liebe – Isst – Leben

  5. Pingback: So befreien Sie sich selbst von Gelenkschmerzen! | Liebe – Isst – Leben

  6. Pingback: Die 10 Lügen der Schulmedizin . . . | Liebe – Isst – Leben | Deutschlandbund

  7. Pingback: GENDER-Wahn – Angriff auf MANN und FAMILIE zugleich!!! (Video) | Liebe – Isst – Leben

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.